Bankgeflecht

KOSTEN FÜR EINE BESTATTUNG

Welche Kosten kommen anlässlich einer Bestattung auf die Angehörigen zu?

Heide

Sofern ein Mensch keine oder keine ausreichende finanzielle Vorsorge für seine Bestattung getroffen hat, kommen auf die Hinterbliebenen Kosten zu. Nehmen Sie sich Zeit, die Kosten zu überschlagen, wenn sie die Bestattung planen. Manche Kosten lassen sich nicht vermeiden. Aber wie würdevoll und auch liebevoll gestaltet eine Bestattung ist, hängt nicht allein von ihrem Preis ab.

Die Kosten einer Bestattung lassen sich in folgende Hauptgruppen aufteilen:

  • Friedhofsgebühren: Grabnutzungsgebühr, ggf. Gebühr zur Nutzung der Kühlkammer des Friedhofes
  • Bestatter-Kosten: Überführung, Sarg/Urne mit Dekoration, Aufbahrung, Begleitung der Trauerfeier, Formalitäten ...
  • Kosten für Leistungen Anderer: Trauerbriefe und Anzeige, Blumenschmuck für die Trauerfeier und am Grab, Bewirtung der Trauergäste ...
  • Folgekosten: Grabherrichtung, Grabpflege, Grabmal, Grabschmuck ...
  • Folgende Dienstleister sind in der Regel beteiligt:

  • Kirchengemeinde, Pfarrer, Trauerredner (der Dienst des Pfarrers oder der Pfarrerin ist immer kostenfrei, ebenso die Nutzung der Kirche, Dienste der Trauerredner müssen bezahlt werden)
  • Bestatter
  • ggf. Krematorium
  • Friedhofsverwaltung
  • Standesamt
  • Floristen
  • Steinmetz
  • Organist, sonst. Musiker
  • Gasthof, Café oder Gemeindehaus
  • Friedhofsgärtner
  • Nachstehend können Sie sich zur Klärung der Gesamtkosten eine Liste für Ihre eigenen Eintragungen als Hilfestellung ansehen: Liste zu Kosten im Trauerfall